1938

Firmengründung mit dem Patent "SIMPLEX Schonhammer" durch den Ingenieur Erwin Halder.

 

1940

Eintragung in das Handelsregister und Entstehung des ersten Fabrikgebäudes.

 

1948

Beginn der Fertigung von Schnitt-, Stanz-, und Ziehwerkzeugen sowie von Normalien.

 

1949

Übernahme der Firma durch Maria Halder, nach dem Tod ihres Ehemannes und Firmengründers.

 

1958

Publikation des ersten Normalienkataloges.

 

1960

Eintritt des Ingenieurs Werner Halder in das Familienunternehmen.

 

1971

Umwandlung in eine KG und Übertragung der Geschäftsführung auf den ältesten Sohn Erwin Halders, Ingenieur Werner Halder.

 

1990

Bezug der neuen Fertigungshalle.

 

1992

Bezug des neuen Bürogebäudes in Bronnen.

 

1993

Gründung der Niederlassung Halder d.o.o. in Slowenien.

 

1994

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

 

1996

Gründung der Niederlassung in Südkorea Halder • Roemheld Korea Ltd.

 

1997

Veröffentlichung der Internetseite "www.halder.de".

 

1998

Fertigstellung und Bezug des neu gebauten Lagers und Normteilefertigung in Bronnen.

 

2000

Übertragung der Geschäftsführung von Ingenieur Werner Halder an seinen Sohn, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Halder.
Gründung der Niederlassung Halder Inc. in den USA.

 

2003

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000.

 

2006

Auditierung auf Grundlage EN 9100 (basierend auf ISO 9001:2000).​ Zugelassener Lieferant für Airbus Deutschland GmbH.

 

2007

Zertifizierung nach EN 9100 D durch Airbus.

 

2010

Fertigstellung und Bezug der neuen Logistikhalle und Erweiterung der Normteilefertigung.

 

2011

Gründung der Niederlassung Roemheld • Halder Co., Ltd. in Japan.

 

2012

Gründung der Niederlassung Halder France SAS in Frankreich.
Zertifizierung nach EN 9100 durch DQS.

 

2013

Zulassung als Herstellungsbetrieb nach EASA Part 21/Subpart G.
75-jähriges Jubiläum der Erwin Halder KG.

 

2016

Inbetriebnahme des automatisierten Logistiksystems.

 

2017

Geschäftsübernahme WPR System.
Gründung der Picard GmbH (durch Geschäftsübernahme Joh. Hermann Picard GmbH & Co. KG und Ruthe Hammerfabrik GmbH.